Schneeschuhwandern unterm Rosengarten

"Schneeschuhwandern ist ein Geheimtipp für alle, die unberührte Natur, Ruhe und Erholung lieben."

Peter Pircher

Ist die Landschaft tief verschneit, beugen sich die Äste unter der Schneelast, glättet die Schneedecke jede Unebenheit in sanfte Wellen und ragen die beeindruckenden Felszacken der Dolomiten in den Himmel, erleben wir die Bergnatur noch unberührter, einsamer, erhabener als im Sommer. Starten Sie direkt vom Hotel ins Wanderparadies.

 

5x die Woche bieten wir organisierte Wanderungen mit ausgebildeten Führern entlang der schönsten Routen. Schneeschuhverleih im Haus!

 

 

 

Schneeschuhwandertipps:

Geführte Schneeschuhwanderung am Fuße des Latemars

Start mit dem Skibus um 8:38 zum Karerpass. Von hier aus überqueren wir Anfangs die Latemarwiesen und steigen ab in's "Geplänk" ein großes Kar, welches von einem einstigen Bergsturz herrührt.

Nun schlängelt sich der Weg zwischen den riesigen Felsblöcken hindurch bis hinauf zum Mitterleger wo wir Mittagsrast halten. Anschließend Abstieg zum Karersee. Nach der Seeumrundung steigen wir wiederum Auf bis zum Karerpass. Hier besteht dann die Möglichkeit zur Einkehr.

Anschließend Rückfahrt mit dem Skibus nach Tiers und St. Zyprian

 

 

Geführte Schneeschuhwanderung in's Tschamintal

Start um 9:00 Uhr vom Hotel Dosses. Aufstieg zur Tschaminschweige und weiter den 3er Weg folgend hinauf zur Forststraße welche in's Tschamintal führt.

Nun wird der Weg flacher und folgt dem Flusslauf zum ersten Leger, zum Rechten Leger und weiter bis zur Alpenvereinshütte. Der Abstieg führt dann wieder zurück zum Rechten Leger wo wir uns gemütlich in die Hirtenschupfe setzen und uns am Feuer wärmen werden.

Nach dem Verzehr der mitgebrachten Marende führt der Weg wieder zurück nach St. Zyprian zum Ausgangspunkt.

 

 

Geführte Schneeschuhwanderung am Fuße des Latemars

Start mit dem Skibus um 8:38 zum Karerpass. Von hier aus überqueren wir Anfangs die Latemarwiesen und steigen ab in's "Geplänk" ein großes Kar, welches von einem einstigen Bergsturz herrührt.

Nun schlängelt sich der Weg zwischen den riesigen Felsblöcken hindurch bis hinauf zum Mitterleger wo wir Mittagsrast halten. Anschließend Abstieg zum Karersee. Nach der Seeumrundung steigen wir wiederum Auf bis zum Karerpass. Hier besteht dann die Möglichkeit zur Einkehr.

Anschließend Rückfahrt mit dem Skibus nach Tiers und St. Zyprian

 

 

Geführte Schneeschuhwanderung in's Tschamintal

Start um 9:00 Uhr vom Hotel Dosses. Aufstieg zur Tschaminschweige und weiter den 3er Weg folgend hinauf zur Forststraße welche in's Tschamintal führt.

Nun wird der Weg flacher und folgt dem Flusslauf zum ersten Leger, zum Rechten Leger und weiter bis zur Alpenvereinshütte. Der Abstieg führt dann wieder zurück zum Rechten Leger wo wir uns gemütlich in die Hirtenschupfe setzen und uns am Feuer wärmen werden.

Nach dem Verzehr der mitgebrachten Marende führt der Weg wieder zurück nach St. Zyprian zum Ausgangspunkt.

 

 

Geführte Schneeschuhwanderung zur Hanicker Schwaige

Start mit dem Skibus um 8:38 nach Purgamötsch. Aufstieg zuerst über eine breite Forststrasse zur Kreuzung Hanicker-Angelwiesen und weiter über den steileren Aufstieg entlang des Angelbachtales zur Hanicker Schwaige - sagenhafter Nahblick auf die Laurinswand und die Vajolettürme.

Weiter geht's entlang des Fahrweges zu den Angelwiesen. Hier genießen wir den herrlichen Ausblick vom Latemar bis zur Brenta, über Ortler und Ötztaler Alpen bis zum Schlern. Nach diesen Eindrücken kehren wir ein auf der "Platschgoler Schwaige" mit Glühwein und Speck(Unkosten bitte mit dem Bergführer abrechnen).

Danach steigen wir ab über die Plafötschwiesen bis nach St. Zyprian. Rückkehr gegen 16:00 Uhr.

 

 

Geführte Schneeschuhwanderung zur Seiseralm

Start mit dem Skibus zur Seiseralm und Auffahrt mit der Umlaufbahn zur Seiseralm. Die Wanderung führt von Kompatsch aus über Panorama zum Spitzbühl 1.980m und danach im leichten Abstieg das „Taschapit“ am Fuße des Schlerns querend wiederum Aufstieg zum Goldknopf 2.249m (die höchste Erhebung der Seiseralm).

Nun führt uns der Weg weiter zur Mahlknechthütte mit Einkehr zum Mittagessen. Danach Abstieg über geräumte Winterwanderwege zurück nach Kompatsch. 4 - 5 Stunden Gehzeit 350 hm im Aufstieg und im Abstieg.

Rückkehr gegen 18 Uhr.

 

 

Unverbindlich anfragen
Unsere Angebote

Sichern Sie sich die besten Angebote für Ihren Urlaub

Zu den Angeboten